Schorndorf

Entfesselte Musizierfreude beim Livestream-Konzert aus der alten Schorndorfer Lederfabrik Röhm

Stream Probe
Von Technik eingekreist: Die Musiker um Rüdiger Kurz (vorne links) bei Proben in einem Bürotrakt im Röhm. © Benjamin Büttner

Schon bei den Proben und Tonaufnahmen am Vormittag knisterte es bei den sieben Musikerinnen und Musikern vor Lust und präziser Spielfreude. Auf dem Programm standen die Kantate „Mentre fra mille fiori“ von Johann Christoph Pez (1664-1716) sowie Johann Sebastian Bachs Concerto Quadruplo, eine Frühfassung des berühmten Brandenburgischen Konzertes, und die Kantate „Non sa che sia dolore“. Geplant hatte der Schorndorfer Violonist Rüdiger Kurz dieses Konzert schon lange vor

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich