Schorndorf

Erlebnis-Shoppen in Schorndorf mit Café und Pop-up-Stores: Umbau hat begonnen

Gerald Feig Pop-up-Store
Gerald Feig vor dem Eingang in die künftige Kaffeebar. Auch der Außenbereich wird bespielt. © Gabriel Habermann

Im Modegeschäft Gieck im Postturm-Carré sind die Schaufenster verhängt, die Bauarbeiten sind in vollem Gange. In dieser Woche hat der Umbau für das neue Konzept des Schorndorfer Unternehmers Gerald Feig begonnen: Gastronomie und Mode sollen sich künftig ergänzen, neue Kunden ins Haus holen und ihnen eine neue Art des Erlebnis-Shoppens bieten. Die Fläche des Modegeschäfts wird von 380 auf 220 Quadratmeter reduziert. Wo bisher T-Shirts und Blazer verkauft wurden, soll auf einem Teil der Fläche

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich