Schorndorf

Erst „leicht positiv“, dann negativ getestet: Falsche Testergebnisse an Schorndorfer Grundschulen

Schnelltest Sars-CoV-2 Rapid Antigen Test symbol symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

Kinderarzt Dr. Ralf Brügel war am Mittwoch der Verzweiflung nahe: Laut eigener Aussage war er den „ganzen Morgen über mit seinem Team nur damit beschäftigt, Schüler auf das Coronavirus zu testen“. Der Grund? Viele Testergebnisse, die an der Rainbrunnenschule, der Künkelinschule und an der Schlosswallschule durchgeführt wurden, zeigten einen „leicht positiven Ausschlag“ an. Die Tests waren erst in dieser Woche ausgetauscht worden.

Die PCR-Tests, die der Kinderarzt in seiner Praxis

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich