Schorndorf

Erste Grausamkeit der finanziellen Lage in Schorndorf: Kein Ausbau der Schulsozialarbeit

Finanzen Schulden Schorndorf
Auch wenn Schorndorf mit 166,2 Millionen Euro vergleichsweise hoch verschuldet ist, versäumt Bürgermeister Englert keine Gelegenheit, den Eindruck zu vermitteln: Alles halb so schlimm. © Gabriel Habermann

Mit „einem blauen Auge“, versicherte Erster Bürgermeister Thorsten Englert in seinem Finanzzwischenbericht im Gemeinderat, sei Schorndorf durch die Corona-Krise gekommen. Positivster Aspekt ist für ihn dabei, dass die Einnahmen aus der Gewerbesteuer Stand Ende September 2021 mit einer prognostizierten Höhe von 18,5 Millionen Euro sogar leicht über Plan liegen – und damit gegen den Trend im Land stabil geblieben sind. Grund dafür könnte „der gute Branchen-Mix“ in Schorndorf sein, vermutet

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich