Schorndorf

Extrem hohe Nachfrage im Schorndorfer Fahrradhandel

FreerideFahrrad
Nikolai Rost, Inhaber von Freeride-Mountain, hat rechtzeitig seine Bestellungen aufgegeben und darum noch immer genug Bikes im Angebot. Fotos: Schneider © Gaby Schneider

Wenn nichts mehr geht, Fahrradfahren geht immer – als Ersatz für die gestrichene Urlaubsreise und als Möglichkeit, sich auch ohne Vereinssport und Fitnessstudio im Lockdown körperlich auszupowern. Und so ist im Fahrradhandel seit Beginn der Corona-Krise, den gesamten Winter hindurch und auch jetzt „die Nachfrage extrem hoch“, sagt Nikolai Rost von Freeride-Mountain in der Nordstadt. Einzig die Frage, ob mit dem aktuellen Öffnungsschritt über „Click & Meet“ ein Besuch im Fahrradgeschäft

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich