Schorndorf

Fahren ohne Führerschein und Flucht vor der Polizei: Bewährungsstrafe für 39-Jährigen in Schorndorf

AmtgerichtSchoCorona
Symbolfoto. © Gaby Schneider

Gleich neun unerlaubte Fahrten auf öffentlichen Straßen ohne Führerschein wurden einem mittlerweile in Berlin wohnhaften Mann vor dem Amtsgericht Schorndorf zur Last gelegt. Außerdem musste sich der griechische Staatsbürger wegen eines Fluchtversuchs vor einer Polizeikontrolle verantworten. Von März bis August 2020 wurde ein 39-Jähriger sechsmal an verschiedenen Stellen auf der B 14 und der B 29 im Rems-Murr-Kreis geblitzt. Ein weiteres Mal war er mit überhöhter Geschwindigkeit in Herrenberg

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich