Schorndorf

Falsche Polizisten in Schorndorf erfolgreich: Ehepaar verliert 21.000 Euro

Geld Geldschein Geldscheine Euro Seniorin Wechselgeld Symbol Symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © ZVW/Benjamin Büttner
Wieder einmal erfolgreich waren falsche Polizeibeamte am Donnerstag (3.2.) in Schorndorf. Ein Seniorenehepaar wurde am Donnerstagmittag telefonisch von  den Betrügern kontaktiert, das vermeldete die Polizei am Freitagmorgen. Ihnen wurde vorgegaukelt, dass in der Nachbarschaft eingebrochen worden sei. Zur Festnahme der Gauner sei nun eine Diebesfalle geplant, behaupteten die falschen Beamten. Nachdem das Ehepaar zwischendurch verunsichert war und die Betrugsabsicht vermutete, sollten sie doch zu ihrer Sicherheit die Notrufnummer 110 wählen. Sie hatten aber hierzu nicht die Leitung unterbrochen und wurden lediglich zu einer Nebenstelle weitergeleitet, in der ein weiterer Betrüger am Telefon war. Letztlich wurde das Ehepaar überzeugt, es fuhr zu seiner Bank, hob 21.000 Euro und  legte das Geld vor seinem Wohnhaus in einem Schorndorfer Teilort den Betrügern bereit. Das Geld wurde dann gegen etwa 13.45 Uhr abgeholt.
Wieder einmal erfolgreich waren falsche Polizeibeamte am Donnerstag (3.2.) in Schorndorf. Ein Seniorenehepaar wurde am Donnerstagmittag telefonisch von  den Betrügern kontaktiert, das vermeldete die Polizei am Freitagmorgen. Ihnen wurde vorgegaukelt, dass in der Nachbarschaft eingebrochen worden sei. Zur Festnahme der Gauner sei nun eine Diebesfalle geplant, behaupteten die falschen Beamten. Nachdem das Ehepaar zwischendurch verunsichert war und die Betrugsabsicht vermutete, sollten sie doch zu
Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper