Schorndorf

FDP Schorndorf: Warum es ein neues Stadt-Ticket für Schorndorf geben sollte

Stadtticket
Der FDP-Ortsverband sieht in Schorndorf Handlungsbedarf im ÖPNV und macht einen Vorschlag. © privat

Der FDP-Ortsverband regt die rasche Einführung eines günstigen Monatstickets für den Bereich Schorndorf an, bis eine Nachfolgeregelung für das Neun-Euro-Ticket gefunden ist.

Während Berlin noch mit den Bundesländern über die Finanzierung einer Nachfolgeregelung verhandelt, sollte auf lokaler Ebene rasch und möglichst unbürokratisch eine (Zwischen-) Lösung gefunden werden, heißt es in einer Mitteilung des Ortsverbandes.

Die FDP führt die derzeitige Situation auf: In Schorndorf besteht für den Stadtverkehr für die Bürger nur die Möglichkeit, ein Monatsticket für 72,20 Euro (im Abo 60,17 Euro) oder ein Stadt-Ticket für lediglich vier Fahrten zum Preis von 10,20 Euro (beim Erwerb im Rathaus von 7,50 Euro) zu kaufen.

Herrenberg und Esslingen mit Angeboten

Dies ist laut FDP zu teuer, um weiterhin mehr Personen zur Nutzung des ÖPNV in Schorndorf selbst zu bewegen. Wie es gehen könnte: Herrenberg bietet beispielsweise ein Jedermann-Monatsticket für 52,20 Euro an, oder Esslingen ein Stadt-Ticket für 3 Euro am Tag oder ein Gruppenticket für 6 Euro (bis fünf Personen).

Das Beispiel Herrenberg zeigte laut FDP bereits zur Einführung Erfolge: In den ersten drei Monaten stieg die Zahl der Einzelfahrten beim VVS und den Stadtwerken in allen teilnehmenden Bussen und in der Ammertalbahn um 22 Prozent. Durch das Neun-Euro-Ticket habe die Akzeptanz des ÖPNV auch insgesamt stark zugenommen. Nun gelte es, daran schnell anzuknüpfen.

Ausbau von Fahrradwegen: „Dabei darf es nicht bleiben“

Der FDP-Ortsvorstand spricht sich daher dafür aus, schnellstmöglich ein Stadt-Ticket für Schorndorf zu einem Monatspreis zwischen 30 und 40 Euro einzuführen. Um auch gelegentliche Nutzer zu erreichen, für die sich das Monatsticket nicht lohnt, sollte es das Stadt-Ticket für 3 Euro am Tag oder für Gruppen für 6 Euro geben.

Der weitere Ausbau von Fahrradwegen sei gut und sinnvoll, aber dabei darf es nicht bleiben. Bei den Überlegungen und Planungen zur Mobilität kommen derzeit ältere Bürger und Bürgerinnen und die Bewohner und Bewohnerinnen der Stadtteile zu kurz. Es besteht Handlungsbedarf, so der FDP-Ortsverband.

Der FDP-Ortsverband regt die rasche Einführung eines günstigen Monatstickets für den Bereich Schorndorf an, bis eine Nachfolgeregelung für das Neun-Euro-Ticket gefunden ist.

Während Berlin noch mit den Bundesländern über die Finanzierung einer Nachfolgeregelung verhandelt, sollte auf lokaler Ebene rasch und möglichst unbürokratisch eine (Zwischen-) Lösung gefunden werden, heißt es in einer Mitteilung des Ortsverbandes.

Die FDP führt die derzeitige Situation auf: In Schorndorf

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper