Schorndorf

Folgen der Coronakrise: Wie eine wachsende Stadt wie Schorndorf mit weniger Geld auskommen will

Breuninger-Areal
Auf den Großbaustellen in der Stadt wie hier auf dem Breuninger-Areal gibt es bislang keine coronabedingten Einbrüche. Die Stadt ist zumindest einwohnermäßig auf Wachstumskurs. © Büttner

Davon abgesehen, dass sich Schorndorf zu einer Art Hotspot der Demonstrationen gegen die Corona-Beschränkungen entwickelt hat – angefangen vom Aufruhr gegen die Maskenpflicht auf dem Wochenmarkt –, breitet sich jetzt ein weiteres Virus in der Stadt aus: das des Widerstandes gegen die Sparmaßnahmen, mit denen Verwaltung und Gemeinderat die finanziellen Auswirkungen der Coronakrise einigermaßen kompensieren und den schon vor Corona in leichter Schieflage befindlichen Haushalt wieder

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar