Schorndorf

Freizeitangebote in Schorndorf für die letzten beiden Ferienwochen

Symbolfotoferien
In Schorndorf ist für Kinder in den Ferien noch mehr geboten als nur das heimische Planschbecken. © Gaby Schneider

Die Sommerferien sind schon vier Wochen alt und nähern sich langsam, aber sicher dem Ende. Viele Urlauber sind schon wieder aus der Ferne zurückgekehrt. Was in den letzten beiden Ferienwochen immer besonders gefragt ist, sind Betreuungsprogramme für Kinder. Denn berufstätige Eltern können in den wenigsten Fällen sechs Wochen lang Urlaub nehmen. Welche Ferienprogramme gibt es bis zum Schulanfang noch in Schorndorf und wo sind noch Plätze frei?

Zahlreiche Programme der Stadt mit freien Plätzen

Traditionell bietet die Stadt Schorndorf, unter Federführung des Jugendhauses Altlache, zahlreiche Ferienprogramme an. Beinahe jeden Tag finden Veranstaltungen statt. Für viele Angebote sind noch ein paar Plätze frei. (Hier gehts zur Übersicht)

Zum Beispiel am kommenden Dienstag, 30. August, bei „Street-Art“, der Straßenmal-Aktion in Schorndorfs Gassen. Sieben- bis 14-Jährige ziehen ab 8.30 Uhr gemeinsam mit Betreuerinnen und Betreuern durch die Gassen und verschönern die Stadt mit Straßenmalkreide, was das Zeug hält. Insgesamt vier Plätze sind noch frei, der Treffpunkt ist in der Karlstraße 19, direkt gegenüber vom Gasthaus Kesselhaus. Eine Anmeldung ist unter 0 71 81/88 77 17 oder unter 0 15 73/7 21 61 54 erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Noch zwölf freie Plätze gibt es ebenfalls am Dienstag von 10 bis 12 Uhr bei „Archäologie in der Box“ im Stadtmuseum. Was sind Archäologen, wie sieht ihr Arbeitsalltag aus und welche Schätze haben sie in Schorndorf gefunden? Eine Kurzführung beantwortet diese Fragen, und danach geht es für die Sieben- bis Zwölfjährigen in die Restaurierungswerkstatt. Hier werden die Kinder selbst zu Archäologen, graben antike Objekte aus und setzen sie fachmännisch wieder zusammen. Eine Anmeldung ist unter 0 71 81/6 02-11 32 oder unter stadtmuseum@schorndorf.de erforderlich. Die Teilnahme kostet vier Euro.

Gleich mehrere Termine, meist auch noch mit freien Plätzen, gibt es außerdem für den Escape-Room „Der Kunstraub“ im Jugendhaus Altlache. Bei einem Escape-Room handelt es sich um ein Spiel, bei dem die Spielerinnen und Spieler ab zehn Jahren selbst zu Spielfiguren werden. In einer vorgegebenen Zeit müssen sie Rätsel lösen, um je nach Geschichte einem Ort zu entkommen, sich selbst oder andere zu retten oder ein Mysterium zu lösen. Freie Plätze gibt es noch am 30. und 31. August sowie am 5. und 6. September. Die Teilnahme kostet zwei Euro.

Tischtennis, Ballett und Abschlusspartys

Noch sieben freie Plätze gibt es beim Ferienprojekt Sportschießen beim SSV Weiler-Rems. Dieses Projekt, das am 3. September von 10 bis 13 Uhr stattfindet, ist für die etwas älteren Schülerinnen und Schüler zwischen 14 und 18 Jahren gedacht. Nach einer kurzen Einführung für den sicheren Umgang mit Luftdruckwaffen können die Jugendlichen unter Aufsicht mit den Sportgeräten üben. Abschließend gibt es noch einen theoretischen Durchgang durch die verschiedenen Disziplinen. Teilnehmer unter 18 benötigen eine schriftliche Einverständniserklärung der Eltern, die Teilnahme ist kostenlos.

Und auch das „TTBW on Tour Mobil“ des Tischtennisverbands Baden-Württemberg ist zu Gast in Schorndorf. Genauer gesagt in der Sporthalle Rainbrunnen am 8. September zwischen 10 und 15.30 Uhr.

Mit im Gepäck hat es Mini- und Midi-Tische, diverse Zielscheiben und natürlich den Ballroboter. Nach ersten Ballgewöhnungsübungen werden verschiedene Stationen durchlaufen. Mittags gibt es Pizza, und im Anschluss geht es weiter mit Spielen und einem kleinen Turnier. Die Teilnahme kostet fünf Euro.

Die gesamte Übersicht gibt es auf der Website der Stadt Schorndorf

Wer sich schon immer mal im Ballett ausprobieren wollte, hat dazu am 8. September bei der Tanzschule Beier die Möglichkeit. Gleich zwei Kurse, für jüngere und ältere Ballerinen, finden um 16 und 17 Uhr statt. Wie die Stadtverwaltung auf ihrer Übersicht schreibt, ist eine direkte Anmeldung bei der Tanzschule unter tanzschule-beier.de erforderlich. Auch dieses Programm kostet nichts.

Ebenfalls bei der Tanzschule Beier finden zum Ferienausklang Abschlusspartys statt. Die Kinderdisco für Vier- bis Sechsjährige startet am 9. September um 15 Uhr. Die Sieben- bis Elfjährigen tanzen dann ab 17 Uhr.

Einen Überblick und weitere Informationen über die zahlreichen Programmpunkte gibt es unter unser-ferienprogramm.de/schorndorf, wo man sich gleichzeitig für die einzelnen Events anmelden kann.

Die Sommerferien sind schon vier Wochen alt und nähern sich langsam, aber sicher dem Ende. Viele Urlauber sind schon wieder aus der Ferne zurückgekehrt. Was in den letzten beiden Ferienwochen immer besonders gefragt ist, sind Betreuungsprogramme für Kinder. Denn berufstätige Eltern können in den wenigsten Fällen sechs Wochen lang Urlaub nehmen. Welche Ferienprogramme gibt es bis zum Schulanfang noch in Schorndorf und wo sind noch Plätze frei?

Zahlreiche Programme der Stadt mit freien

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper