Schorndorf

Friseurin Antonia Kalpakidou: Akkordarbeit vorm Lockdown

Kalpakidou House of Hairs
Antonia Kalpakidou (r.) hatte sich sehr aufs so notwendige Weihnachtsgeschäft gefreut. © Gabriel Habermann

„Gerade das Weihnachtsgeschäft ist so wichtig für uns!“, sorgt sich Antonia Kalpakidou. Die Inhaberin des „House of Hair“ hat schon wegen des Frühjahrs-Lockdowns aufs Ostergeschäft verzichten müssen - und jetzt noch das. Das Damoklesschwert „coronabedingte Betriebsschließung“ schwebt erneut über der Friseurbranche.

Schon vor Monaten haben ihre Kundinnen die Termine für den finalen Haarschnitt des Jahres fix gemacht. Immerhin will jeder gut frisiert unterm Christbaum sitzen.

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich