Schorndorf

Frust mit Maskenverweigerern an der Tanke

Maske Tankstelle
Das Masketragen ist in Tankstellen Pflicht. © Benjamin Büttner

„Ich habe ehrlich auch ein bisschen Angst“, gesteht die junge Verkäuferin in einer Schorndorfer Tankstelle nach dem Mord an einem 20-jährigen Kollegen in Idar-Oberstein. Mutmaßlich aus Frust in den Kopf geschossen von einem kaltblütig durchgedrehten Maskenverweigerer. Gab es auch in Schorndorf schon unangenehme Situationen? Welche Erfahrungen haben die Mitarbeiter der Tankstellen gemacht?

Ärger machen 50-jährige Anzugsträger

Ärger mit Maskenverweigerern gebe es „jeden Tag“,

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich