Schorndorf

Hilfe für Wohnungslose: Neue Fachstelle in Schorndorf ab September

PKErlacherHoehe
Freuen sich über das Pilotprojekt in Schorndorf: Christian Bergmann, Matthias Klopfer, Wolfgang Sartorius und Anton Heiser (von links). © Gaby Schneider

Es ist ein zentrales Thema für die Stadtgesellschaft: Wohnungsnot und Obdachlosigkeit verhindern. Die Stadt Schorndorf und die Erlacher Höhe wollen als „zwei starke Partner“, wie Oberbürgermeister Matthias Klopfer die Zusammenarbeit betitelt, Menschen vor der Obdachlosigkeit bewahren. So richtet die Erlacher Höhe mit Mitteln der „Aktion Mensch“ für fünf Jahre eine Fachstelle für Wohnungslosenprävention für Schorndorf und die nähere Umgebung ein. Start der Fachstelle: 1. September. Die Stadt

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich