Schorndorf

Hitzewelle und Fußball-EM-Spiel der Deutschen am Samstag: Schorndorfer Ordnungsamt ist vorbereitet

EM Deutschland Symbolbild DFB Fußball Europameisterschaft symbol symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Pixabay/ASSY

Am Samstagabend entscheidet es sich für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft: Übersteht die Elf die Vorrunde oder wird es wie vor drei Jahren bei der WM in Russland, als Deutschland erstmals bei einer WM in der Gruppenphase scheiterte? Diese bange Frage wird am Wochenende sicher viele Schorndorfer vor die Fernsehgeräte locken. Und oftmals werden sie das Spiel gegen Portugal nicht alleine anschauen, sondern im Biergarten oder zu Hause mit Freunden.

Weiterhin gelten die Corona-Regeln

Unbeschwertes Feiern oder sich über den Rumpelfußball der Nationalelf ärgern – das ist aber nach wie vor nur bedingt möglich. Denn die Corona-Pandemie mag abgeflacht sein, vorbei ist sie noch nicht. Und es dürfen sich im Privaten momentan weiterhin nur zehn Personen aus maximal drei Haushalten treffen. Kinder der jeweiligen Haushalte bis einschließlich 13 Jahre zählen dabei nicht mit, vollständig Geimpfte und Genesene ebenfalls nicht. Die gängigen Abstands- und Hygieneregeln gelten weiterhin. 

Gibt es durch das Sommerwetter und die EM also mehr zu tun für das Schorndorfer Ordnungsamt? Jörn Rieg, kommissarischer Leiter des Fachbereichs Sicherheit und Ordnung, sagt: „Die Fußball-Europameisterschaft wurde im Dienstplan unseres Vollzugsdienstes berücksichtigt und die Dienstzeiten entsprechend angepasst.“ Ist am Samstagabend mit vermehrten Kontrollen zu rechnen? „Wir werden dabei im Rahmen der Streifentätigkeit auch stichprobenartig Kontrollen von Biergarten-Public-Viewings durchführen.“

Bislang nur mündliche Verwarnungen ausgesprochen

Trotz Hitze und EM konnte das Ordnungsamt indes bislang „keine nennenswerte Erhöhung an Verstößen feststellen“. Bisher habe man in dieser Woche lediglich mündliche Verwarnungen aussprechen müssen. Ist die Stimmung durch die Hitze also nicht hitziger geworden? Am vergangenen Wochenende gab es schließlich in der ganzen Republik Auseinandersetzungen bis hin zur Randale bei großen Gruppen, die sich im Freien getroffen haben. „Hierzu liegen uns keine Erkenntnisse vor“, sagt Rieg.

Kontrollen im Privaten - nur wenn sie verhältnismäßig sind

Mit Blick auf das Samstagsspiel der Nationalmannschaft und das angekündigte gute Wetter dürfte in der Stadt wohl eine Menge los sein. Der Kommunale Ordnungsdienst ist deshalb am Wochenende im gesamten Stadtgebiet im Einsatz. Aber „im privaten Bereich werden Kontrollen lediglich unter strikter Berücksichtigung des Verhältnismäßigkeitsgrundsatzes durchgeführt“, sagt Rieg. Darüber hinaus stehe der Ordnungsdienst im ständigen Austausch mit der Polizei.

Neben der Innenstadt werde an bekannten Treffpunkten wie etwa dem Grafenberg sowie Parks, Grünflächen und Grillplätzen kontrolliert. Von größeren Problemen am Samstag geht man bei der Stadtverwaltung aber nicht aus, denn „Hotspots gibt es derzeit aus unserer Sicht nicht“.

Am Samstagabend entscheidet es sich für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft: Übersteht die Elf die Vorrunde oder wird es wie vor drei Jahren bei der WM in Russland, als Deutschland erstmals bei einer WM in der Gruppenphase scheiterte? Diese bange Frage wird am Wochenende sicher viele Schorndorfer vor die Fernsehgeräte locken. Und oftmals werden sie das Spiel gegen Portugal nicht alleine anschauen, sondern im Biergarten oder zu Hause mit Freunden.

Weiterhin gelten die

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper