Schorndorf

In einem Schorndorfer Pflegeheim kann schon Anfang Januar geimpft werden

Masern-Impfpflicht
Symbolbild. © Benjamin Büttner

Eine Woche nach dem landesweiten Impfstart am Sonntag und fast zwei Wochen, bevor das Kreisimpfzentrum in der Rundsporthalle Waiblingen am 15. Januar in Betrieb geht, können im KSP-Domizil im Schorndorfer Krankenhaus alle 47 Bewohnerinnen und Bewohner am Montag, 4. Januar, und Dienstag, 5. Januar, gegen das Coronavirus geimpft werden. Für die zweite Impfung wird das Mobile Impfteam am 18. und 19. Januar in die Einrichtung kommen. Geschäftsführer Martin Kleinschmidt, der selbst großes Vertrauen in den neuen Impfstoff hat, wird sich auf jeden Fall auch impfen lassen: „Wir wollen als Vorbild vorangehen.“ Die Pflegekräfte werden, wenn sie möchten, ebenfalls geimpft. Die psychische Belastung, weiß Kleinschmidt, ist für sie groß – und ständig von der Angst begleitet: Was, wenn ich jemanden anstecke? Bisher gab es unter den Bewohnern allerdings noch keinen Coronafall, Mitarbeiter, die infiziert waren, haben das Virus nicht verbreitet.

Dass im KSP-Domizil so bald geimpft werden kann, erklärt sich Kleinschmidt damit, dass er frühzeitig Kontakt mit dem Zentralen Impfzentrum im Robert-Bosch-Krankenhaus in Stuttgart aufgenommen hat. Außerdem seien schon bei allen Bewohnerinnen und Bewohnern die notwendigen Informationen abgefragt worden, die Betreuer werden beim Impftermin vor Ort sein.

Noch keine Termine in den anderen Pflegeheimen

Im Karls- und im Marienstift, den Pflegeheimen der Zieglerschen in Schorndorf, gibt es noch keine Impftermine, obwohl die von den Mobilen Impfteams benötigten Informationen dort vorliegen. Aktuell ist eine Bewohnerin im Marienstift positiv auf das Coronavirus getestet. Sie wird, teilt Pressesprecher Stefan Wieland mit, die Quarantäne aber zu Beginn des neuen Jahres wieder verlassen können.

Auch das Spittlerstift hat noch keine Impftermine. Zur aktuellen Infektionslage konnte das Pflegeheim bis dato keine Auskunft geben.

Eine Woche nach dem landesweiten Impfstart am Sonntag und fast zwei Wochen, bevor das Kreisimpfzentrum in der Rundsporthalle Waiblingen am 15. Januar in Betrieb geht, können im KSP-Domizil im Schorndorfer Krankenhaus alle 47 Bewohnerinnen und Bewohner am Montag, 4. Januar, und Dienstag, 5. Januar, gegen das Coronavirus geimpft werden. Für die zweite Impfung wird das Mobile Impfteam am 18. und 19. Januar in die Einrichtung kommen. Geschäftsführer Martin Kleinschmidt, der selbst großes

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper