Schorndorf

In viro veritas! In Schorndorf wird aus Corona Kunst

1/2
Kunst für online
Corona-Werke: Der Künstler Weiso widmet sich dem Klopapier (Bild links), die Künstlerin Renate Busse dem Schlangestehen. © busse
2/2
InViroVeritas
Ein Foto von Hardy Zürn: Blick durch die Maschen eines Drahtzauns. Dahinter: zwei weiße Klappstühle. Ein Zufalls-Arrangement? Oder die Wiese hinter einem Altenheim, wo Bewohner durchs Gittermuster mit Angehörigen reden müssen? © Hardy Zürn

So wird aus Corona Kunst: 20 Kulturschaffende haben in Schorndorf ein Büchlein gestaltet, in dem es um alles geht - um die Bedeutung des Hinternputzens, um die Mühen des Schlangestehens, um die Begegnung mit Leuten, die "Wie bitte, du glaubst, Corona gibt es wirklich?" fragen. Das tolle Künstlerheft eröffnet selbst Leuten ungeahnte Perspektiven, die meinen, sie wüssten schon alles über das Virus.

Kunst in Zeiten von Corona: Eine Vorrede

Kunst sei Zugabe, sei Luxus, was für

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar