Schorndorf

Indoor-Spielplatz der SG Schorndorf: Einmal austoben bei Schmuddelwetter

Indoor Spielplatz
Bewegungsspaß im Indoor-Spielplatz der SG: Hier geht’s zum Beispiel übers Trampolin auf die Mattenpyramide und dann kopfüber abwärts. Im Hintergrund: die Gletscherspalte, die über die schräg aufgestellte Bank zu erreichen ist. © Benjamin Büttner

Mit zwei Trampolin-Hüpfern auf die Weichbodenmatte, mit einem beherzten Ringe-Schwung vom Kasten auf den ein paar Meter entfernten Mattenberg, vom großen Trampolin geht’s auf die Mattenpyramide und dann kopfüber abwärts. Und wer es über die schräg eingehängte Bank auf die Sprossenwand hinauf schafft, kann sich in die aus blauen Matten aufgebaute Gletscherspalte fallen lassen. Das bietet der Indoor-Spielplatz der SG Schorndorf.

Jeden Freitag wird im Kursraum des Ulrich-Schatz-Sportzentrums in Schorndorf ein neuer Parkour aufgebaut und nachmittags als "SGippy"-Land von einer Gruppe im Kindergarten- und Grundschulalter getestet – und für gut befunden. Samstag- und sonntagvormittags ist der Indoorspielplatz der SG Schorndorf dann von 10 bis 13 Uhr für alle Kinder zwischen fünf und elf Jahren geöffnet. Eine SG-Mitgliedschaft ist hierfür ebenso wenig erforderlich wie eine Anmeldung vorab.

Nach zwei Corona-Jahren: Bedarf nach freier Bewegung ist groß

Den Indoor-Spielplatz der SG gibt es schon seit 2016 – ein Jahr, nachdem das Ulrich-Schatz-Sportzentrum eröffnet worden war. Nach zwei Corona-Jahren, in denen ein solches Angebot überhaupt nicht möglich war, ist der Bedarf nach einer freien Bewegungsmöglichkeit wieder groß: Die Kindergeburtstagstermine, die hier nachmittags gebucht werden können, sind auf Wochen vergeben. Ursprünglich als Betreuungsangebot für die Kinder der Mitglieder des vereinseigenen Fitnessstudios gedacht, ist der Indoor-Spielplatz in den Wintermonaten in den Vormittagsstunden mit bis zu 15 Kindern meistens voll belegt. Mit steigenden Außentemperaturen nimmt die Nachfrage im Frühjahr und Sommer ab, geöffnet ist der Spielplatz aber das ganze Jahr über.

Die Bewegungslandschaft soll aber nicht nur Spaß bringen. Sie ist, sagt Betreuerin Kim Hartkorn, für Kinder auch eine gute Möglichkeit, sich ohne Anleitung austoben zu können. Bewegungsdefizite, sagt auch SG-Geschäftsstellenleiter Philipp Roser, sind vor allem bei Grundschulkindern durch die Corona-Lockdowns festzustellen: „Sie haben Probleme, sich in Bewegungsabläufe einzufinden“, sagt Roser und stellt ganz grundsätzlich auch eine geringere Frustrationstoleranz bei den Mädchen und Jungen fest, die in der Breite durchaus Probleme mit der Koordination und Wahrnehmung haben. Das zeigt sich daran, führt Roser aus, dass Grundschulkinder vermehrt Schwierigkeiten haben, Bälle zu fangen und beim Rennen durch die Sporthalle zusammenstoßen.

Damit reichlich Bewegungserfahrung gesammelt werden kann, gibt es im Indoor-Spielplatz der SG jede Woche Stationen zum Springen, Schwingen, Balancieren, Rutschen, Klettern, Hangeln und zum Schaukeln. Bälle liegen in der Halle immer bereit – zum Fangen, Werfen und Zielen. Und wer sich auf dem Parkour genug ausgepowert hat und gemütlich chillen möchte, kann sich von der Mini-Schiffschaukel, die an langen Seilen von der Decke hängt, wiegen lassen.

Kein Zutritt für Erwachsene: Spiel und Spaß ohne Vorgaben

Erwachsene haben zum Indoor-Spielplatz im Ulrich-Schatz-Sportzentrum allerdings keinen Zutritt. Dass es auf dem Parkour nicht zu wild zugeht, darauf achten Junior-Betreuerinnen und -Betreuer. Strenge Regeln und Vorgaben gibt es hier aber bewusst nicht.

Mit zwei Trampolin-Hüpfern auf die Weichbodenmatte, mit einem beherzten Ringe-Schwung vom Kasten auf den ein paar Meter entfernten Mattenberg, vom großen Trampolin geht’s auf die Mattenpyramide und dann kopfüber abwärts. Und wer es über die schräg eingehängte Bank auf die Sprossenwand hinauf schafft, kann sich in die aus blauen Matten aufgebaute Gletscherspalte fallen lassen. Das bietet der Indoor-Spielplatz der SG Schorndorf.

Jeden Freitag wird im Kursraum des

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper