Schorndorf

Jetzt auch in Schorndorf: Schnelle PCR-Tests aus der Apotheke

Künkelin
Schorndorf: Die Künkelin-Apotheke ist ja in die Arnold-Galerie gezogen - in den alten Räumen, neben dem Traumpalast-Kino, befindet sich nun ein Testzentrum des DRK. © Gabriel Habermann

Ein sicheres Ergebnis über eine mögliche Corona-Infektion bieten derzeit nur PCR-Tests. Doch die Kapazität dafür ist knapp und die Ergebnisse aus PCR-Proben, die an Labore geschickt werden müssen, lassen oft lange auf sich warten. Schneller geht es mit den sogenannten Express-PCR-Tests, die vom Team der Uhland-Apotheke jetzt im Testzentrum am Kino, Künkelinstraße 2, angeboten werden.

Dort werden diese Woche von 8 bis 11 Uhr und 17 bis 19 Uhr, kommende Woche von 8.30 bis 11 Uhr und 17 bis 19 Uhr nach Anmeldung auch PCR-Abstriche vorgenommen. In der Regel werden die Bescheinigungen in deutscher und englischer Sprache innerhalb von drei bis sechs Stunden per Mail übermittelt. Termine können über die Cosan-Plattform des Rems-Murr-Kreises gebucht werden oder direkt: www.pcrtest-schorndorf.de.

Nötig war dazu nach Angaben von Apotheker Thorsten Leiter ein rund 10 000 Euro teures PCR-Gerät, in dem die Proben untersucht werden. „Ich freue mich sehr, dass wir die Möglichkeit haben, vor Ort und vor allem sehr schnell PCR-Tests durchzuführen“, sagt er.

Allen Bürgern mit einem positiven Antigen-Schnelltestergebnis steht ein PCR-Test zu

Wichtig sei diese Möglichkeit gerade in Zeiten, in denen die Labore überlastet sind und die Ergebnisse oft erst nach drei bis vier Tagen übermittelt werden. „Das schafft nicht nur Gewissheit für die Betroffenen, sondern ist gerade auch in Kitas, Schulen sowie in Pflegeeinrichtungen sehr wichtig, um Infektionsketten schnell zu unterbrechen.“

Stand heute steht allen Bürgern mit einem positiven Antigen-Schnelltestergebnis ein PCR-Test zu. Gleiches gilt für Kontaktpersonen aus demselben Haushalt. Anerkannt werden aber nur offizielle Tests mit einer entsprechenden Bescheinigung.

Auch Besucher und Mitarbeiter von Einrichtungen des Gesundheitswesens, aber auch von Schulen, Kitas oder beispielsweise Notunterkünften, in denen eine Corona-Infektion festgestellt wurde, können sich testen lassen. Aktuelle und genaue Vorgaben dazu sind auf der Webseite des Gesundheitsministeriums zu finden. PCRs für Selbstzahler werden ebenfalls angeboten. Ein PCR-Test kostet 59 Euro.

Ein sicheres Ergebnis über eine mögliche Corona-Infektion bieten derzeit nur PCR-Tests. Doch die Kapazität dafür ist knapp und die Ergebnisse aus PCR-Proben, die an Labore geschickt werden müssen, lassen oft lange auf sich warten. Schneller geht es mit den sogenannten Express-PCR-Tests, die vom Team der Uhland-Apotheke jetzt im Testzentrum am Kino, Künkelinstraße 2, angeboten werden.

Dort werden diese Woche von 8 bis 11 Uhr und 17 bis 19 Uhr, kommende Woche von 8.30

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper