Schorndorf

Kinder bestücken Arche Noah in der Schorndorfer Stadtkirche als Symbol des Corona-Neustarts

Arche Noah
Die Arche in der Stadtkirche. © Benjamin Büttner

Ob Kinderkirche, Familiengottesdienst oder Kleinkindgottesdienst: In den vergangenen Monaten war in der Schorndorfer Stadtkirche vieles nur eingeschränkt oder überhaupt nicht möglich. Doch das ist dank sinkender Corona-Inzidenzen jetzt vorbei – und wurde von der evangelischen Stadtkirchengemeinde jetzt gebührend mit einem Arche-Noah-Fest am Sonntag gefeiert.

35 Schachteln mit Tierfiguren bestückt

Eine selbst gebastelte Miniaturversion des alttestamentarischen Rettungsboots stand am Sonntagnachmittag bei dem Gottesdienst vor dem Altar in der Stadtkirche. Die Arche soll nicht nur ein Zeichen der Hoffnung und des Neuanfangs sein, wie Pfarrer Steffen Kläger-Lißmann berichtet.

Es ist auch Teil des Kunstprojekts „Gemeinschaft jetzt“, an dem sich Mädchen und Jungen mit Selbstgebasteltem beteiligt haben. So entstanden für die Arche im Rahmen des Projekts insgesamt 35 Schachteln, die Hannelore Hinderer im Kinderchor verteilt hat und die von den jungen Kirchgängern mit Tierfiguren bestückt werden konnten. Während des Gottesdienstes haben die Kinder dann ihre kleinen Passagiere an die Arche übergeben.

Der Kinderchor trat auch bei dem Gottesdienst am Sonntagnachmittag auf und führte eine Kinderkantate zum Thema Arche Noah auf. Im Anschluss fand auf dem Kirchplatz noch ein Fest mit Wasserspielen und Luftballons statt.

Ein positives Zeichen nach der langen Pause aussenden

Das Fest am Sonntag sollte ein positives, hoffnungsvolles Zeichen nach der langen coronabedingten Pause im religiösen Gemeinschaftsleben aussenden, sagt Pfarrer Steffen Kläger-Lißmann, der bei der Stadtkirche für die Kinder- und Jugendarbeit zuständig ist.

Beteiligt an dem Projekt und dem gemeinsamen Fest waren das Team der Familienkirche „Familiy alive“, der Kindergottesdienst „Kikirio“, der Kleinkindgottesdienst „Gottesdienst für kleine Leute“ sowie der Kinder- und Wichtelchor unter Leitung von Hannelore Hinderer.

Ob Kinderkirche, Familiengottesdienst oder Kleinkindgottesdienst: In den vergangenen Monaten war in der Schorndorfer Stadtkirche vieles nur eingeschränkt oder überhaupt nicht möglich. Doch das ist dank sinkender Corona-Inzidenzen jetzt vorbei – und wurde von der evangelischen Stadtkirchengemeinde jetzt gebührend mit einem Arche-Noah-Fest am Sonntag gefeiert.

35 Schachteln mit Tierfiguren bestückt

Eine selbst gebastelte Miniaturversion des alttestamentarischen Rettungsboots

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper