Schorndorf

Knallfrösche statt Raketen? Damit decken sich Schorndorfer nach Böllerverbot ein

Silvester
Featurebild Silvester 2020/2021 unter Coronabedinungen allein daheim feiern mit Sekt anstoßen und Wunderkerzen Feuerwerk verboten zuhause bleiben Lockdown Weihnachtsbaum Weihnachten durch das Terrassenfenster ins Wohnzimmer © ALEXANDRA PALMIZI

Das Verkaufsverbot für Feuerwerke zeigt schon jetzt, vor dem Silvesterabend, seine Wirkung. Christoph Sugg, Inhaber und Geschäftsführer des Schorndorfer Toom-Baumarktes, kann feststellen, dass die sogenannten „Kinderfeuerwerke“ schon relativ ausverkauft sind. In normalen Jahren hätten diese Produkte immer gut bis zum 31. Dezember gereicht.

{element}

"Das Zeug ist schon fast weg"

In diesem Jahr ist alles schon so gut wie verkauft. Tischfeuerwerke unterliegen nicht

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion