Schorndorf

Kneipp-Becken werden "eingewintert": Schorndorfer Kneipp-Verein beendet Tret-Saison

Kneippbecken
Manchmal sind die fleißigen „Putz-Helfer“ beim Kneipp-Becken im Schorndorfer Stadtpark auch bei Regen im Einsatz. © Benjamin Büttner

Man könnte es fast schon als Philosophie beschreiben – das Wassertreten im Storchengang. Und eingefleischte „Kneippianer“ wissen: Das Kneippen regt den Kreislauf an, fördert die Durchblutung, kräftigt die Venen, hilft gegen Krampfadern, fördert den Schlaf bei Anwendung am Abend, hilft bei Migräne, regt den Stoffwechsel an, stärkt das Immunsystem und wirkt vegetativ stabilisierend. Kneippen unter freiem Himmel ist natürlich umso schöner – aber das ist nur im Frühjahr und Sommer möglich. Aus

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich