Schorndorf

Kommentar zum Antrag der CDU-Fraktion: Mit einem Bürgerentscheid könnten falsche  Begehrlichkeiten geweckt werden

parkplaetzeneu
Braucht es tatsächlich einen Bürgerentscheid, um zu wissen, ob der Untere Marktplatz autofrei werden soll oder nicht? © Gaby Schneider

Wäre am Donnerstag im Gemeinderat über den CDU-Antrag abgestimmt worden, hätte er die erforderliche Zweidrittel-Mehrheit wohl nicht erreicht. Insofern ist der Vorschlag des Oberbürgermeisters, dem Gemeinderat einen Monat Bedenkzeit bis zur November-Sitzung zu geben, vor allem ein Angebot an die CDU-Fraktion, noch einmal darüber nachzudenken, ob sich die beiden von ihr aufgeworfenen Fragen wirklich für einen Bürgerentscheid eignen. Die zweite Fragestellung, bei der es um einen neuen

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar