Schorndorf

Kunden können Bestellungen nicht im Laden abholen: Wie Schorndorfer Einzelhändler darauf reagieren

Paket DHL 2009
Viele Händler liefern im Umkreis selbst aus. Bei weiter entfernten Kunden kommt auch der Paketdienst zum Einsatz. © Gabriel Habermann (Archiv)

Lange Schlangen und Ansammlungen von Kunden vor den Läden: Das ist’s, was die Landesregierung während des Lockdowns vor Weihnachten verhindern will. Deswegen dürfen Kunden in Baden-Württemberg bestellte Waren nicht direkt im Einzelhandelsgeschäft abholen. Die Maßnahmen sollen helfen, dass sich das Coronavirus nicht noch weiter ausbreitet. Doch die Entscheidung trifft den gebeutelten Einzelhandel, der durch den Lockdown zudem auf wichtige umsatzstarke Tage verzichten muss, noch einmal. Die

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich