Schorndorf

Lange war die Stelle in Schorndorf unbesetzt: Was macht die neue  Jugendreferentin?

Jugendreferentin
Julia Daubenberger, die neue Jugendreferentin der Stadt Schorndorf, in der Kreativschmiede im Künkelin-Rathaus. © Gaby Schneider

Im Frühjahr 2020  – also pünktlich zu Beginn der für Jugendliche besonders einschneidenden Pandemie - hat Jugendreferent Peter Komhard die Stadtverwaltung verlassen. Ein Dreivierteljahr lang blieb die Stelle unbesetzt, mit Dieter Wolfer gab es von Anfang Januar bis Ende April 2021 ein kurzes Intermezzo. Die Fachkraft, die dann zum 1. Oktober 2021 eingestellt werden sollte, sprang kurzfristig ab. Doch jetzt wird hoffentlich alles gut: Am 1. November hat Julia Daubenberger als neue

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion