Schorndorf

Messer an die Kehle: Brautvater rastet aus

Gericht_0
Symbolbild. © Ramona Adolf

Schorndorf.
Weil die Frauen aus der Familie seines Schwiegersohns nicht aufhören wollten, Gift gegen die geplante Hochzeit seiner einzigen Tochter zu spritzen, ist ein Brautvater an einem Freitagabend sechs Wochen vor dem Hochzeitstermin vor dem Welzheimer Café Mocca ausgerastet: In einem Wutanfall hat er den Ehemann einer der Frauen beschimpft und mit einem Teppichmesser bedroht. Dass er das Messer tatsächlich an die Kehle des anderen gesetzt hat,

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich