Schorndorf

Nächster Schritt für drei Schorndorfer Baugebiete: „Beunden“ und „Irisweg“ sind unumstritten, Diskussionen um „Rainbrunnen – Mittlere Brücke“

Neubau Holzbergweg
Die Ackerflächen am westlichen Rand der Nordstadt sollen überbaut werden. Das sehen manche Stadträte kritisch. © Gabriel Habermann

Von den drei geplanten Baugebieten „Irisstraße“ in Oberberken, „Beunden“ in Schornbach und „Rainbrunnen – Mittlere Brücke“ am Westrand der Nordstadt stand nach den Vorberatungen im Technischen Ausschuss nur die bauliche Erweiterung in der Nordstadt auf der Kippe. Mit gerade mal einer Stimme Mehrheit hatte der Technische Ausschuss dem Gemeinderat empfohlen, der Planung zuzustimmen und so den Weg für die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit und der Träger öffentlicher Belange

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar