Schorndorf

Nach Corona-Fällen:  15 Senioren im Schorndorfer Marienstift sind wieder gesund

Marienstift
Die Zieglerschen sind Träger des Marienstifts (Bild) und des Karlsstifts © Gabriel Habermann

Große Erleichterung im Marienstift: Dort waren Ende November 15 Bewohner und fünf Mitarbeitende mit dem Coronavirus infiziert. Nun liegen keine Infektionen mehr vor, erneute Tests lieferten nur noch negative Ergebnisse. Den Bewohnern und den Mitarbeitern geht es gut: „Die Leute sind auf ihren Wohngruppen“, sagt Nicola Philipp, Sprecherin des Trägers „Die Zieglerschen“. Die Bewohner, die infiziert waren und wieder genesen sind, waren zwischen 75 und 86 Jahre alt. Inzwischen essen sie unter

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion