Schorndorf

Nach ihr kann man die Uhr stellen: Schorndorferin spielt seit Ende März jeden Abend ein Ständchen auf ihrem Balkon

Sandra Krist
Man kann die Uhr nach ihr stellen: Sandra Krist bläst jeden Abend Punkt 18.30 Uhr. © Benjamin Büttner

Als die Evangelische Kirche Deutschlands (EKD) im März zu Beginn der Corona-Beschränkungen Balkonsingen und -blasen aufgerufen hat, da war Sandra Krist, die seit 34 Jahren Mitglied im Haubersbronner Posauenchor ist, gleich voll dabei und hat am 18. März zum ersten Mal auf ihrem Flügelhorn „Der Mond ist aufgegangen“ gespielt und dann in der irrigen Annahme, es handle sich um eine einmalige Aktion, erst mal eine Pause eingelegt. Als sie von ihrem Bruder, der in Haubersbronn Posaunenchorleiter

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar