Schorndorf

"Nacht der offenen Kirche": Tanzen und lachen sind erlaubt

Stadtkirche04
Beeindruckende Choreografie: Tänzerinnen der Tanzwerkstatt der Manufaktur. © Ralph Steinemann Pressefoto

„Alle Kirchen die mitmachen, leuchten rot“, erklärt Dekanin Juliane Baur am Ende der bunten, freudigen, gelungenen „Nacht der Kirche“ in der evangelischen Stadtkirche. „Rot“, so Baur, „steht für Liebe, Leben, und es ist die Farbe des Heiligen Geistes“. Und, hmm, hatte man nach einigen Stunden abwechslungsreichen Programms das staunende Gefühl: Kirche kann auch anders, ja Kirche weiß zu leben und sogar, wie an diesem Abend, im Lachen aufzublühen.

Kirche will zeigen: „Wir sind

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar