Schorndorf

Neuer äthiopischer Laden in Schorndorf ist auch Zeremonienort für Kaffee

Nilquellekaffee
Sobald es wieder möglich ist, will Selamawit Zeleke in ihrem Laden auch traditionelle Kaffeezeremonien anbieten. © Gaby Schneider

An den ersten, etwas faden und ziemlich dünnen deutschen Kaffee kann sich Selamawit Zeleke noch gut erinnern. Und auch an das Rotkraut, das ihr zum Essen serviert wurde, als sie vor 20 Jahren der Liebe wegen aus Addis Abeba nach Deutschland kam. Mittlerweile kann die 42-Jährige, die mit ihrem Mann und ihren beiden 14 und 16 Jahre alten Kindern in Schorndorf lebt, dem süß-sauer eingekochten Kraut tatsächlich was abgewinnen und zählt auch Spätzle zu ihren Leibgerichten. Doch an äthiopischen

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich