Schorndorf

Oberberken: Ausbau der Ortsdurchfahrt hat begonnen

1/9
Beginn Sanierung Ortsdurchfahrt Oberberken - Bild 01_0
Unter fachkundiger Anleitung von Matthias Maier von der Gruibinger Firma Moll, die den Zuschlag für die Arbeiten an der Ortsdurchfahrt Oberberken erhalten hat, gab der Schorndorfer Oberbürgermeister Matthias Klopfer mit dem Baggerbiss den Startschuss in Oberberken. Anschließend ging’s zu Kaffee, anderen Getränken, Hefezopf und Brezeln in die Schurwaldhalle. © Habermann / ZVW
2/9
Beginn Sanierung Ortsdurchfahrt Oberberken - Bild 04_1
Der Bagger ist endlich da. Die Sanierung der Ortsdurchfahrt hat begonnen. © Habermann / ZVW
3/9
Beginn Sanierung Ortsdurchfahrt Oberberken - Bild 02_2
Der Bagger ist endlich da. Die Sanierung der Ortsdurchfahrt hat begonnen. © Habermann / ZVW
4/9
Beginn Sanierung Ortsdurchfahrt Oberberken - Bild 03_3
Der Bagger ist endlich da. Die Sanierung der Ortsdurchfahrt hat begonnen. © Habermann / ZVW
5/9
Beginn Sanierung Ortsdurchfahrt Oberberken - Bild 10_4
Der Bagger ist endlich da. Die Sanierung der Ortsdurchfahrt hat begonnen. © Habermann / ZVW
6/9
Beginn Sanierung Ortsdurchfahrt Oberberken - Bild 05_5
Der Bagger ist endlich da. Die Sanierung der Ortsdurchfahrt hat begonnen. © Habermann / ZVW
7/9
Beginn Sanierung Ortsdurchfahrt Oberberken - Bild 06_6
Der Bagger ist endlich da. Die Sanierung der Ortsdurchfahrt hat begonnen. © Habermann / ZVW
8/9
Beginn Sanierung Ortsdurchfahrt Oberberken - Bild 07_7
Der Bagger ist endlich da. Die Sanierung der Ortsdurchfahrt hat begonnen. © Habermann / ZVW
9/9
Beginn Sanierung Ortsdurchfahrt Oberberken - Bild 08_8
Der Bagger ist endlich da. Die Sanierung der Ortsdurchfahrt hat begonnen. © Habermann / ZVW

Schorndorf-Oberberken.
Lange haben vor allem die Oberberkener darauf gewartet, nun geht es los: Von Mittwoch an wird die Ortsdurchfahrt Oberberken saniert. Dafür stellt das Ministerium für Verkehr Fördermittel in Höhe von 492 000 Euro zur Verfügung. Insgesamt ist die Baumaßnahme, die mindestens bis Ende Oktober dauert, mit rund 1,4 Millionen Euro veranschlagt.

In der Wangener Straße wird auf einer Länge von rund 730 Metern zwischen den beiden Ortsschildern die Ortdurchfahrt ausgebaut. Zusätzlich zu den Straßenbauarbeiten setzt die Stadt Kanalarbeiten und Arbeiten für die Wasser- und Stromversorgung sowie für die Straßenbeleuchtung gleich mit um. Die Baumaßnahme wird in insgesamt fünf Bauabschnitten im Zeitraum bis November dieses Jahres fertiggestellt.

Die Umleitungen

Die Zufahrt nach Ober- und Unterberken ist nur für Anlieger freigegeben. Für den Durchgangsverkehr wird eine überörtliche Umleitung eingerichtet.

Durch die Sperrung der Ortsdurchfahrt in Oberberken muss der Verkehr von Uhingen kommend über Wangen, Rechberghausen, B 297 nach Lorch auf die B 29 geleitet werden.

Der aus Richtung Waiblingen kommende Verkehr wird bei Schorndorf auf der B 29 bis Lorch weitergeleitet und anschließend über die B 297 bis Göppingen oder alternativ Rechberghausen, Wangen bis Uhingen geleitet.

Die Göppinger Straße von Schorndorf aus kommend wird bis zum Abzweig nach Adelberg frei sein. Ab diesem Abzweig ist nur noch der Anliegerverkehr bis Oberberken frei. Der überörtliche Verkehr wird umgeleitet in Richtung Adelberg. Die Schorndorfer Straße in Uhingen und in Wangen ist ebenfalls nur noch für den Anliegerverkehr bis Ober- und Unterberken frei. Der überörtliche Verkehr wird umgeleitet in Richtung Rechberghausen.

Die Busverbindungen von und nach Oberberken werden aufrechterhalten. Es muss allerdings mit Behinderungen und Verzögerungen gerechnet werden.

Die Sperrung wird mindestens bis Ende Oktober/Anfang November 2017 dauern.

Aktuelle Meldungen über Verkehrsbehinderungen finden Sie unter Verkehrslage.