Schorndorf

Offenes Weihnachtslieder-Singen

1/44
liedersingen
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Gaby Schneider /ZVW
2/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 13_1
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin
3/44
liedersingen
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Gaby Schneider /ZVW
4/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 01_3
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin
5/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 02_4
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin
6/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 03_5
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin
7/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 04_6
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin
8/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 05_7
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin
9/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 06_8
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin
10/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 07_9
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin
11/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 08_10
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin
12/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 09_11
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin
13/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 10_12
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin
14/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 11_13
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin
15/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 14_14
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin
16/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 15_15
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin
17/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 16_16
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin
18/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 17_17
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin
19/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 18_18
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin
20/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 19_19
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin
21/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 20_20
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin
22/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 21_21
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin
23/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 22_22
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin
24/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 24_23
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin
25/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 25_24
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin
26/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 27_25
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin
27/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 28_26
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin
28/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 29_27
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin
29/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 30_28
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin
30/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 31_29
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin
31/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 32_30
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin
32/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 33_31
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin
33/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 35_32
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin
34/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 36_33
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin
35/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 38_34
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin
36/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 39_35
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin
37/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 40_36
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin
38/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 41_37
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin
39/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 42_38
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin
40/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 43_39
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin
41/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 44_40
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin
42/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 26_41
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin
43/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 37_42
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin
44/44
Weihnachtsliedersingen - Bild 12_43
Weihnachtliche Töne vor der Stadtkirche. © Benjamin Beytekin

Schorndorf. Während gleich um die Ecke der ganz normale Samstagabend-Weihnachtswelt-Trubel herrschte, versammelten sich auf dem Kirchplatz zwei- bis dreihundert Menschen, um sich auf eine ganz andere Art auf Weihnachten einstimmen zu lassen. Mit einem Adventsliedersingen, das unter dem Motto „Das Licht einer Kerze . . .“ stand und bei dem der Kinder- und Wichtelchor und der CVJM-Posaunenchor den Ton angaben.

Angestimmt vom Kinder- und Wichtelchor unter der Leitung von Kirchenmusikdirektorin Hannelore Hinderer und unterstützt vom Posaunenchor unter der Leitung von Sophie Pope, ertönte gleich zu Beginn ein auch vom Publikum getragenes vielstimmiges und kräftiges „Freut euch, ihr Christen, freuet euch sehr! Schon ist nahe der Herr“, der Kehrvers von „Wir sagen euch an den lieben Advent“. Und währenddessen wurden am Adventskranz nach und nach alle vier Kerzen entzündet. Das Programm des stimmungsvollen Adventsliedersingens, das mit kleinen Gedichten und ein paar von Pfarrer Thomas Oesterle gesetzten Impulsen zum Thema Kerze und Licht angereichert wurde, hatte Mirjam Scheider zusammengestellt, die derzeit ein kirchenmusikalisches Praktikum bei Hannelore Hinderer absolviert und die den Kinder- und Wichtelchor am E-Piano begleitete. Sie hatte im Vorfeld auch die beiden evangelischen Kindergärten im Fuchshof und bei der Versöhnungskirche besucht und dort mit den Kindern gesungen, so dass sie ebenfalls ihren stimmlichen Beitrag zum Gelingen des Adventsliedersingens leisten konnten.

Denen entgegentreten, die die Wege dunkel machen wollen

Helligkeit, Wärme und dass es weitergegeben werden kann – das macht aus Sicht von Pfarrer Oesterle das Licht einer Kerze aus. Es vertreibt die Angst und beleuchtet die Wege, sagte der Pfarrer zum Aspekt „Helligkeit“und machte deutlich, wie wichtig es gerade in dieser Zeit ist, „denen mit Licht entgegenzutreten, die die Wege dunkel machen wollen durch Fehlinformationen und Lügen“. Die Wärme, die von einer Kerze ausgeht, setzte Thomas Oesterle gleich mit der Fülle der Liebe von Jesus Christus, die gerade an Weihnachten spürbar werde – als Antwort auf die innere und äußere Kälte der Welt. „Diese Wärme ist die Heilung, die Christus in die unheilige Welt bringt“, sagte Oesterle und bezeichnete es als weiteres wichtiges Merkmal für das Licht einer Kerze, dass es weitergegeben werden kann. So wie sich mit einer Kerze viele andere anzünden ließen, so sollten Christen bemüht sein, ihre Umwelt mit der Freude des Advents und mit der Weihnachtsfreude anzustecken, meinte der Pfarrer der Paulusgemeinde.

Dem Kinder- und Jugendchor war diese Freude anzumerken und anzuhören, nicht nur beim besonders kräftig gesungenen „Tochter Zion, freue dich“. Und die vielen Menschen, die zu diesem Adventsliedersingen auf den Kirchplatz gekommen waren, ließen sich von dieser kindlichen Vorfreude und Begeisterung einstimmen und von Hannelore Hinderer sogar dazu animieren, bei „Seht, die gute Zeit ist nah“ einen Kanon anzustimmen. Bei so viel Einsatz hätten’s vor allem die Kinder verdient, dass, wenn schon nicht zu Weihnachten, dann vielleicht in den Weihnachtsferien, das in dem Lied „Leise rieselt der Schnee“ beschriebene Szenario vom weihnachtlich glänzenden Wald wahr wird. Dass es in den Herzen warm wird, dieser ebenfalls in dem Lied steckende Wunsch, ist ja schon mal in Erfüllung gegangen.