Schorndorf

Osterwochenende: Maultaschen nach wie vor beliebt - Rezepttipps vom Experten

maultaschen
Der Klassiker zu Ostern: Maultaschen in der Brühe mit Kartoffelsalat. © Bernhardt

An Ostern essen viele Menschen Maultaschen, auch liebevoll „Herrgottsbscheisserle“ genannt. Die Verkaufszahlen für die gefüllten Teigwaren steigen um diese Zeit an, aber was läuft an Ostern eigentlich sonst noch gut? Und welche Rezepte schmecken um diese Zeit am besten? Wir haben zwei Experten gefragt.

„Die Osterbestellungen merkt man eigentlich ab heute“, sagt Claus Weiser von „Weiser’s Maultäsch“ in der Vorstadtstraße auf Nachfrage am Montagmittag. „Das ist immer relativ kurzfristig.“ Die klassischen Maultaschen sind die beliebtesten, aber auch vegetarische Variationen machen mit etwa 15 bis 20 Prozent einen nicht zu vernachlässigenden Teil der Verkäufe aus. Im Winterhalbjahr, so Weiser, sind die Maultaschen stärker gefragt als im Sommer.

Maultaschen mit Bärlauch und Käse

„Da müssen wir am Ball bleiben“, weiß er. Und preist im selben Atemzug die Vielfalt der Maultasche an, die man bei schönem Wetter ja zum Beispiel gebraten auf einen Salat oder auch auf den Grill legen könne, egal ob in der Variante mit Fleisch oder vegetarisch. Fürs Osterfest hat er einen besonderen Rezepttipp für Menschen, die Maultaschen einmal anders anbieten wollen als klassisch in der Brühe (wobei er eigentlich findet, dass auch das unschlagbar ist): „Man kann die Maultasche mit frischem Bärlauch und Käse überbacken“, sagt er. Auch Tomaten würden gut dazu passen.

Auch in der Schorndorfer Metzgerei Thomas Kurz verkaufen sich die Maultaschen diese Woche besonders gut. „Das merken wir eigentlich jedes Jahr in der Osterwoche“, sagt Thomas Kurz auf Nachfrage. „Natürlich laufen auch Hackfleisch oder Bratwurstbrät gut.“ Diese Zutaten werden benötigt, um die Maultaschen zu Hause selbst zu machen. Und auch Lammfleisch ist an Ostern natürlich gefragt.

Weniger Laufkundschaft als früher

Insgesamt lasse sich feststellen: Die Metzgerei hat wieder etwas mehr Kundschaft als zu Zeiten, in denen strenge Corona-Regeln gegolten haben, weil wieder mehr Menschen in der Schorndorfer Innenstadt unterwegs sind. „Aber die Laufkundschaft, die wir vor Corona hatten, haben wir noch nicht wieder erreicht“, so Thomas Kurz. Das wirke sich natürlich auf die Verkaufszahlen insgesamt aus.

Auch der Metzger hat noch einen Tipp fürs Osteressen: Lammkeule mit einer Kräuterkruste, Rosmarinkartoffeln und feinen Bohnen.

An Ostern essen viele Menschen Maultaschen, auch liebevoll „Herrgottsbscheisserle“ genannt. Die Verkaufszahlen für die gefüllten Teigwaren steigen um diese Zeit an, aber was läuft an Ostern eigentlich sonst noch gut? Und welche Rezepte schmecken um diese Zeit am besten? Wir haben zwei Experten gefragt.

„Die Osterbestellungen merkt man eigentlich ab heute“, sagt Claus Weiser von „Weiser’s Maultäsch“ in der Vorstadtstraße auf Nachfrage am Montagmittag. „Das ist immer relativ

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion