Schorndorf

Pandemie lässt Musikschule kreativ werden

SaxoTrio01
Die Jugendmusikschule startet unter Pandemiebedingungen wieder in den Unterricht: Tiziano, Jan und Lenny (v.l.n.r.) proben mit Lehrer Johannes Groß im Jazzclub. Bild: Steinemann © Ralph Steinemann Pressefoto

Günther Neher, Leiter der Jugendmusikschule Schorndorf und Umgebung, ist vom Coronavirus reichlich unter Druck geraten. Immer wieder wird er angetrieben von Änderungen, die vom einen Tag auf den anderen gelten und immer neuen Erfindungsreichtum fordern. Dazu die Verantwortung für immerhin 90 Lehrkräfte, die 2800 Musikschüler regelmäßig unterrichten und ihr persönliches Auskommen auch größtenteils auf diese Weise sichern. Aber auch die Eltern und Schüler warteten und warten darauf, wie der

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar