Schorndorf

Parkhaus am Klinikum Schorndorf teilweise gesperrt

RMK Parkhaus
Das Parkhaus des Schorndorfer Klinikums ist ab dem 22. August teilweise gesperrt. © Gabriel Habermann

Das Parkhaus an der Rems-Murr-Klinik in Schorndorf wird ab Montag (22. August) teilweise gesperrt. Grund dafür sind Sanierungsarbeiten an den Rampen des Parkhauses. Wie das Klinikum mitteilt, sind diese Arbeiten aufgrund der Verkehrssicherheit nötig.

Die Kreisbaugruppe als Betreiberin der Anlage legt diese zwingend nötigen Arbeiten bewusst in die Sommerferien: Von 22. August bis voraussichtlich 26. August sind die Rampen gesperrt. Das bedeutet, dass nur der ebenerdige Teil des Parkhauses nutzbar ist. Dadurch stehen leider nur wenige Parkplätze zur Verfügung.

Die beiden Rampen, die auf das obere Parkdeck führen, müssen saniert werden, weil dort durch den Temperaturwechsel im Winter und die Einwirkungen von Streusalz der Belag abgeplatzt ist. Die Kreisbaugruppe hatte im April die Rampen bereits ausgebessert. Nun werden die Rampen umfassend saniert, so dass die Verkehrssicherheit wieder vollumfänglich hergestellt ist.

Das Parkhaus an der Rems-Murr-Klinik in Schorndorf wird ab Montag (22. August) teilweise gesperrt. Grund dafür sind Sanierungsarbeiten an den Rampen des Parkhauses. Wie das Klinikum mitteilt, sind diese Arbeiten aufgrund der Verkehrssicherheit nötig.

{element}

Die Kreisbaugruppe als Betreiberin der Anlage legt diese zwingend nötigen Arbeiten bewusst in die Sommerferien: Von 22. August bis voraussichtlich 26. August sind die Rampen gesperrt. Das bedeutet, dass nur der ebenerdige Teil

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper