Schorndorf

Pflegekräfte in Schorndorf in der Corona-Krise: Wie schaffen sie das alles?

KSP-Pflege
Advent im Pflegeheim: Aline van Proosdij mit einer Bewohnerin © Gabriel Habermann

Wenn sich Bewohner in Senioren- und Pflegeheimen mit Corona infiziert haben, ist das ein Alptraum für alle. Für die Menschen in den Heimen, deren Angehörige, aber auch für die Pflegekräfte, die sich jeden Tag um sie kümmern. Die seelische Belastung ist groß - auch in Heimen wie die Kranken- und Seniorenpflege KSP, wo sich noch kein Bewohner angesteckt hat. „Wir sind sehr dankbar, dass wir noch keine positiven Fälle hatten“, sagt Geschäftsführer Martin Kleinschmidt. „Wir machen das Maximum.

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich