Schorndorf

Positiver Corona-Test eines Besuchers: Wer war am 13. Oktober in der Sauna im Oskar-Frech-Seebad?

Sauna
Symbolbild. © TheUjulala/pixabay

Im Schorndorfer Oskar-Frech-Seebad gibt es einen ersten bestätigten Corona-Fall. Das teilte die Stadtverwaltung am Dienstagnachmittag mit. Eine Person, die sich am 13. Oktober von 15.30 bis 18 Uhr im Saunabereich des Bades aufgehalten hat, wurde am Dienstag positiv auf das Coronavirus getestet.

Alle 65 Saunagäste, die sich zur gleichen Zeit in der Sauna aufgehalten haben, werden von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Ordnungsamtes informiert. Da es nicht möglich ist, die Kontaktpersonen der Kategorie 1 zu identifizieren, werden alle aufgefordert, bei Symptomen ihren Hausarzt zu kontaktieren und unverzüglich einen Test zu machen.

Die Stadt Schorndorf hat das Gesundheitsamt Rems-Murr um Unterstützung bezüglich der Kontaktnachverfolgung gebeten und wartet auf weitere Anweisungen seitens des Landkreises. „Wir haben ein sehr gut durchdachtes Hygienekonzept und gehen nicht davon aus, dass es zu weiteren Ansteckungen gekommen ist“, so Bäderbetriebsleiter Jörg Bay. Das Bad und die Sauna bleiben weiterhin geöffnet.