Schorndorf

Rückkehr von Touristen und Brautpaaren ins Schorndorfer Hotel an der Rems

HotelReich
Anne Fries leitet das Hotel Reich an der Rems. © Gaby Schneider

Die Corona-Zahlen fallen, die Temperaturen steigen – auch für Reisen im Sommer macht sich wieder vorsichtiger Optimismus breit. Nicht jeder bucht aber gleich eine Reise nach Mallorca oder Ibiza. Viele bleiben im Land, fahren Fahrrad und machen Kurztrips. Das merkt auch Anne Fries, Chefin im Hotel Reich an der Rems. „Die Touristen kommen zurück“, freut sie sich. Vor allem Familienfeste und Hochzeiten würden jetzt wieder gefeiert. Immerhin darf seit diesem Donnerstag im Kreis bis 1 Uhr nachts wieder mit bis zu 50 Personen innen und außen gefeiert werden – die bleibende Inzidenz unter 35 vorausgesetzt. Ob aktueller Test, geimpft oder genesen – eins der drei Gs muss nachgewiesen werden.

Am Wochenende kommen Radgruppen

Eine Hochzeitsgesellschaft hat den großen Tag unter den gebotenen Auflagen im Hotel an der Rems bereits gefeiert, weitere werden folgen. Denn Anfragen gibt es viele. „Die Brautpaare hoffen, dass die Hochzeit  nicht nochmals verschoben wird“, sagt Anne Fries. Mehr und mehr meldeten sich aber auch wieder Privatreisende an, die nach der langen Zeit ihre Verwandten besuchen möchten. Die meisten entschieden den Trip eher kurzfristig, sagt die Hotel-Chefin. Durch die neuen Lockerungen hätten aber immer mehr Leute Lust, mal wieder wegzufahren, auswärtige Freunde zu besuchen oder auch nur, schön essen zu gehen: „Dass man sich mit mehr Menschen treffen kann, das animiert.“ So sei erfreulicherweise am vergangenen Wochenende fast das ganze Hotel mit privaten Gästen belegt gewesen. Und die Tendenz nehme deutlich zu, konstatiert die Hotel-Chefin: „Das freut uns natürlich sehr.“ Unter der Woche wird das Hotel an der Stadtmauer vor allem von Geschäftsreisenden genutzt, an den Wochenenden, vor allem im Sommer, wird es auch von vielen Fahrradgruppen angesteuert. „Wir liegen hier an der Radstrecke“, erklärt Anne Fries. Die Radfahrer machten in Schorndorf Zwischenstopp, nutzten Fahrradstellplätze, Ladestationen und gegebenenfalls die vom Hotel zur Verfügung gestellten Reparatursets.

Alle drei Tage ein Schnelltest

Wie berichtet, sind touristische Übernachtungen in Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und auf Campingplätzen wegen der dauerhaften Inzidenz unter 100 schon seit 31. Mai wieder im Rems-Murr-Kreis erlaubt. Gäste ohne Genesenen- oder Impfnachweis müssen während des Aufenthalts alle drei Tage einen negativen Schnelltest vorlegen. Daran wird sich vorerst wohl nichts ändern.

Während des Corona-Lockdowns war das Hotel für Geschäftsleute mit Ausnahme der Monate April und Mai 2020 geöffnet geblieben. Rund um das Hotel gebe es viele Firmen, die Außenmitarbeiter, Montagemitarbeiter und Reparatur-Fachkräfte beschäftigen. Auch hier nehmen die Anfragen der Unternehmen wieder zu.

Die Corona-Zahlen fallen, die Temperaturen steigen – auch für Reisen im Sommer macht sich wieder vorsichtiger Optimismus breit. Nicht jeder bucht aber gleich eine Reise nach Mallorca oder Ibiza. Viele bleiben im Land, fahren Fahrrad und machen Kurztrips. Das merkt auch Anne Fries, Chefin im Hotel Reich an der Rems. „Die Touristen kommen zurück“, freut sie sich. Vor allem Familienfeste und Hochzeiten würden jetzt wieder gefeiert. Immerhin darf seit diesem Donnerstag im Kreis bis 1 Uhr nachts

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper