Schorndorf

Schorndorf: BMW-Fahrer gerät auf Gegenspur - 3000 Euro Sachschaden

Streifenwagen Polizei Blaulicht Symbol Symbolbild Symbolfoto
Symbolfoto. © ZVW/Ramona Adolf

Ein 84-jähriger BMW-Fahrer befuhr laut der Polizei am Donnerstag (02.12.) gegen 17 Uhr die Landesstraße 1151 von Schorndorf in Richtung Schlichten und geriet dort auf die Gegenfahrspur. Er streifte dabei einen entgegenkommenden VW und beschädigte diesen. Ein bei der Kollision abgerissener und umherfliegender Außenspiegel beschädigte noch ein weiteres nachfolgendes Auto. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro.

{element}
Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion