Schorndorf

„Schorndorf bringt’s“: Wieder kostenloser Lieferservice auf dem Wochenmarkt

Schorndorf bringt''s
Wie in Vor-Corona-Zeiten: Schüler/-innen liefern Markteinkäufe nach Hause. © Gabriel Habermann

„Greenbocks“, die Schülerfirma des Burg-Gymnasiums, ist aus der Winterpause zurück und bereichert samstags wieder den Schorndorfer Wochenmarkt: Mit einem E-Lastenrad bringen die jugendlichen Radler Einkäufe nicht nur umsonst, sondern auch CO2-neutral direkt nach Hause. Das Liefergebiet umfasst die Schorndorfer Kernstadt, den Teilort Weiler sowie Winterbach.

Kühlung bis zur Auslieferung

Von Samstag, 14. Mai, an bis einschließlich Oktober ist der Lieferservice mit einem Stand vor dem Rathaus vertreten. Dort können die Einkäufe zum Ausliefern abgegeben werden. Für eine entsprechende Kühlung bis zur Abgabe vor Ort wird gesorgt. Wenn jemand vollgepackte Taschen zwischenlagern möchte – auch das ist bis 13.30 Uhr am Stand von „Schorndorf bringt’s“ möglich. Für die Zustellung gibt es zwei Lieferzeiträume zur Auswahl: einmal von 9.30 bis 11 Uhr und dann von 12 bis 13.30 Uhr.

„Greenbocks“, die Schülerfirma des Burg-Gymnasiums, ist aus der Winterpause zurück und bereichert samstags wieder den Schorndorfer Wochenmarkt: Mit einem E-Lastenrad bringen die jugendlichen Radler Einkäufe nicht nur umsonst, sondern auch CO2-neutral direkt nach Hause. Das Liefergebiet umfasst die Schorndorfer Kernstadt, den Teilort Weiler sowie Winterbach.

Kühlung bis zur Auslieferung

Von Samstag, 14. Mai, an bis einschließlich Oktober ist der Lieferservice mit einem Stand

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion