Schorndorf

Schorndorf: Das lange Warten auf den Impftermin

Impfen
Archivfoto: Büttner © Benjamin Büttner

Der ersehnte Impfstoff gegen Corona ist für viele Menschen immer noch ganz weit weg. Sogar für diejenigen, die eigentlich zu denen gehören, die als Erstes geimpft werden sollten: betagte Senioren, die nicht in einem Pflegeheim, sondern zu Hause oder in betreuten Wohnungen leben. „Es ist unmöglich, dass die Leute, die zu Hause gepflegt werden, durchs Raster fallen“, kritisiert Frank Geißler, Sitzungsvorstand der Schorndorfer Helmut-Schwarz-Stiftung. Deren Ziel es ist, der Vereinsamung alter

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion