Schorndorf

Schorndorf: Kürzere Öffnungszeiten? Platzvergabe für das Kita-Jahr verzögert sich

Kita Stöhrerweg
Die Vergabe der Kita-Plätze verzögert sich. © ALEXANDRA PALMIZI

Viele Eltern warten schon mit Ungeduld auf die Nachricht, ob ihr Kind nach den Sommerferien einen Kita-Platz bekommt. Der Fachbereich Kindertagesstätten arbeitet derzeit an der Platzbelegung für das Kita-Jahr 2023/2024, doch der Versand der Zusagen verzögert sich. Der Grund: Aktuell berät der Gemeinderat über die Betreuungsdauer in den Schorndorfer Kitas ab dem Kita-Jahr 2023/2024. Wenn die Verkürzung des Betreuungsangebots auf maximal 40 Wochenstunden vom Gemeinderat beschlossen wird, müssen die Plätze für das Kita-Jahr 2023/2024 entsprechend angepasst vergeben werden, so die Stadtverwaltung.

400 Kinder suchen einen Platz

Für das Kita-Jahr 2023/2024 sind beim Fachbereich Kindertagesstätten rund 400 Platzanfragen eingegangen. Anfang 2023 werden die Platzzusagen ausgesprochen und erfolgen sukzessive. Kinder mit Betreuungsbeginn im September 2023 erhalten die Zusage zuerst. Änderungen an den abgegebenen Vormerkungen sind nicht mehr möglich, betont der Fachbereich.

Viele Eltern warten schon mit Ungeduld auf die Nachricht, ob ihr Kind nach den Sommerferien einen Kita-Platz bekommt. Der Fachbereich Kindertagesstätten arbeitet derzeit an der Platzbelegung für das Kita-Jahr 2023/2024, doch der Versand der Zusagen verzögert sich. Der Grund: Aktuell berät der Gemeinderat über die Betreuungsdauer in den Schorndorfer Kitas ab dem Kita-Jahr 2023/2024. Wenn die Verkürzung des Betreuungsangebots auf maximal 40 Wochenstunden vom Gemeinderat beschlossen wird,

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper