Schorndorf

Schorndorf: Stadträtin Kirsten Katz kennt die Hölle der Magersucht

Kirsten Katz
Kirsten Katz (62) fühlt sich heute wohl in ihrer Haut. Das war nicht immer so. © Gabriel Habermann

Kirsten Katz (62) ist eine selbstbewusste Frau. Mit ihren Katzen lebt sie in einer stylischen Wohnung in Haubersbronn, für die Grünen sitzt sie im Schorndorfer Gemeinderat, sie redet gern Klartext, weiß, was sie will und was ihr guttut. Das war nicht immer so: Mit 15 Jahren wurde Kirsten Katz magersüchtig. Auf dem Höhepunkt ihrer Suchtkrankheit wog sie noch 35 Kilo – zwei Kilo weniger, und sie wäre nicht mehr zu retten gewesen. Viele Jahre hat ihr Weg zurück ins Leben gedauert. Und er hat

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion