Schorndorf

Schorndorf: Thorsten Englert hat seine Traumstelle bekommen

BMWahlEnglert
Thorsten Englert bei seiner Bewerbungsrede um das Amt des Ersten Beigeordneten. © Gaby Schneider

Mit einer leidenschaftlichen Rede hat sich Bürgermeister Thorsten Englert am Donnerstagabend um das Amt des Ersten Beigeordneten in Schorndorf beworben – und damit den Gemeinderat überzeugt: 31 von 32 Stimmen entfielen auf den 48-Jährigen, der mit gutem Rückenwind in sein neues Amt starten kann. „Ich brenne für unsere Stadt“, hatte Englert am Anfang seiner Rede bekannt und die Stelle als „absolute Traumstelle und langgehegten Wunsch“ bezeichnet. Schorndorf sei für ihn seine zweite Heimat

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich