Schorndorf

Schorndorf: Warum Autofahrer in der Rosenstraße mit Behinderungen rechnen müssen

Gasleitungsbau in der Rosenstraße
Hier ist für die nächsten Wochen gesperrt. © Christopher Czernecki

In den kommenden Wochen gibt es für Autofahrer und Fußgänger Behinderungen in der Rosenstraße. Nach Angaben der Stadtverwaltung wird dort die Gasleitung ausgetauscht und vergrößert. Dafür wurde die Straße teilweise gesperrt.

Punktuell wird die Rosenstraße auf Höhe der Einmündung Hetzelgasse aufgegraben, in einem weiteren Schritt muss die Rosenstraße dann in Richtung Bahnlinie gequert werden. Für die Autofahrer wird der Verkehr in der Rosenstraße ab der Einmündung Gottlieb-Daimler-Straße durch Ampeln geregelt. Über die Hetzelgasse ist die Durchfahrt auf die Rosenstraße nicht möglich, Fußgänger können jederzeit passieren. Die Bauarbeiten dauern bis einschließlich 14. Dezember.

In den kommenden Wochen gibt es für Autofahrer und Fußgänger Behinderungen in der Rosenstraße. Nach Angaben der Stadtverwaltung wird dort die Gasleitung ausgetauscht und vergrößert. Dafür wurde die Straße teilweise gesperrt.

{element}

Punktuell wird die Rosenstraße auf Höhe der Einmündung Hetzelgasse aufgegraben, in einem weiteren Schritt muss die Rosenstraße dann in Richtung Bahnlinie gequert werden. Für die Autofahrer wird der Verkehr in der Rosenstraße ab der Einmündung

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper