Schorndorf

Schorndorfer Burg-Gymnasium: Kartons für Flüchtlingskinder gepackt

Burggymnasium sammelt Päckchen
Am Burg-Gymnasium wurden fleißig Päckchen für Flüchtlingskinder aus der Ukraine gepackt. © privat

Mit selbst gepackten Kinderpäckchen für ukrainische Flüchtlingskinder zeigen Schülerinnen und Schüler des Schorndorfer Burg-Gymnasiums ihre Solidarität mit den Kriegsflüchtlingen.

In den vergangenen Tagen wurden in den Familien und Klassenzimmern eifrig Schuhkartons nach einer Packliste mit Lebensmitteln befüllt, mit Zeichen der Solidarität gestaltet und bunt bemalt. Die Schülerinnen und Schüler nahmen in den Pausen die Pakete entgegen und vor kurzem konnten der Hilfsorganisation „Hoffnung für eine neue Generation“ schließlich drei Paletten mit mehr als 200 Päckchen sowie eine Geldspende übergeben werden. In Suceava im rumänisch-ukrainischen Grenzgebiet werden die Päckchen nun an die fliehenden Kinder in Not verteilt.

Mit selbst gepackten Kinderpäckchen für ukrainische Flüchtlingskinder zeigen Schülerinnen und Schüler des Schorndorfer Burg-Gymnasiums ihre Solidarität mit den Kriegsflüchtlingen.

In den vergangenen Tagen wurden in den Familien und Klassenzimmern eifrig Schuhkartons nach einer Packliste mit Lebensmitteln befüllt, mit Zeichen der Solidarität gestaltet und bunt bemalt. Die Schülerinnen und Schüler nahmen in den Pausen die Pakete entgegen und vor kurzem konnten der Hilfsorganisation

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper