Schorndorf

Schorndorfer scheitert als pro-russischer Krieger

Landgericht Stuttgart Symbolbild_0
Das Stuttgarter Landgericht. © ZVW/Gabriel Habermann

Schorndorf/Stuttgart.
Mit einem Sondereinsatzkommando hat das Landgericht einen 42-Jährigen aus Schorndorf am Tag vor seiner Gerichtsverhandlung abholen lassen: Zum ersten Termin vor gut einem Monat war der Mann betrunken erschienen. Das passiert nicht noch einmal, hatte die Vorsitzende Richterin Manuela Haußmann dem Serben schon damals versichert – und Taten sprechen lassen.

Es ging ihm um Anerkennung

Der Mann

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar