Schorndorf

Schorndorfer Traumpalast startet mit Blockbuster „Tenet“:  Marius Lochmann blickt optimistisch auf die schwierige Lage der Kinos

LochmannM1
Kinobetreiber Marius Lochmann erwartet im wieder geöffneten Traumpalast die Filmfans. © Ralph Steinemann Pressefoto

Fünf Monate, also fast ein halbes Jahr, waren die Kinos des Schorndorfer Traumpalasts geschlossen. Seit über einer Woche aber kann man wieder eintauchen in den intimsten öffentlichen Raum, den die Menschen erfunden haben: einen abgedunkelten Saal, in dem man sich gemeinsam von bewegten Bildern auf einer großen Projektionsfläche, früher war das eine Leinwand, verzaubern lässt. „Movies“, die den Zuschauer zu einer rasanten Schwindelfahrt durch seine Emotionen verführen.

Kinos im

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar