Schorndorf

Schorndorf: Poesie und Musik bei der Stadtkirche am Abend

PoesieMusik02
Weltmusik mit dem Indira Quartet mit Frank Kroll, Uwe Kühner, Fauzia Maria Beg und Friedemann Dähn (von links). © Ralph Steinemann Pressefoto

Die Reihe „Stadtkirche am Abend“ ist, abseits der gewohnten Kanzeltheologie, ein offenes Experiment, eine einladende Erkundung dessen, wie in unserer zerrissenen Gegenwart im Verhältnis von Glaube zur Welt neu zu denken, fühlen und handeln wäre. Und dabei scheut Pfarrerin Dorothee Eisrich als Gastgeberin keine Bündnispartner und bezieht auch die nicht-liturgischen Künste ins Gespräch mit ein. Daraus entwickeln sich dann im schönsten Fall Begegnungen, in denen tatsächlich der Geist

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich