Schorndorf

"Sloe Paul" in der Schorndorfer Manufaktur: Warum das Konzertgefühl zurückkehrt

Sloe Paul in Manu
Dicht, aber geregelt: Sommerkonzert mit Hoffnungsstrahlen im Hof der Manu. © Gabriel Habermann

War da überhaupt was? Als riebe man sich ungläubig die Augen nach dem Aufwachen aus einem düsteren Traum, so wollte es scheinen: Da gab es wieder Licht unter einem strahlend blauen (Open-Air)Himmel, da waren sichtlich auf- und durchatmende Menschen zusammen (so viele eben erlaubt waren) und genossen ihr fast schon vergessenes Glück als Publikum. Man sah sich, wurde gesehen, winkte und plauderte.

Ein Fest der Lebensfreude

Und da stand endlich wieder eine Bühne im Hof, von der

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion